Fortsetzung der Tarifverhandlungen für die Volkswagen AG

Die Verhandlungskommissionen der Volkswagen AG und der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt haben ihre Tarifverhandlungen heute in Wolfsburg fortgesetzt. Der Verhandlungsführer der Volkswagen AG und Personalvorstand der Marke Volkswagen Pkw, Arne Meiswinkel, stellte zum Auftakt der zweiten Verhandlungsrunde die Lage des Unternehmens in einem herausfordernden globalen Umfeld dar. Erklärtes Ziel sei es, gemeinsam mit der IG Metall einen Tarifabschluss für die Beschäftigten und das Unternehmen zu erzielen, der nachhaltig Stabilität sichert. In der kommenden Verhandlung wird Volkswagen ein Angebot unterbreiten. Voraussetzung dafür sei ein gemeinsames Verständnis der Gesamtsituation des Unternehmens und weiterer wichtiger Inhalte wie zum Beispiel der künftige Einsatz von Altersteilzeit und die zukunftsorientierte Aufteilung der tariflich gesicherten 1.400 jährlichen Ausbildungsplätze.

Mehr erfahren

Generated by Feedzy